Logo ff-krelingen.de

Einsätze

 
15.10.12 | # 7 / 2012

Katastrophenalarm nach Chemieunfall in Fallingbostel

Ein Chemieunfall im Kraft Foods Werk Bad Falligbostel hatte einen Katastrophenalarm zu Folge. Im Produktionsablauf wurden versehentlich mehrere tausend Liter Lauge und Säure zusammengeführt. Es bestand die Gefahr, dass die entstehenden giftigen Gase in die Umgebung abgegeben werden. Das Gebiet wurde abgesperrt und die Anwohner im näheren Umkreis zur Unglücksstelle in Sicherheit gebracht. Unter anderem wurde ein Altenheim geräumt. Die Senioren wurden auf Ausweichräume, wie z.B. die Glaubenshalle Krelingen, verteilt. Die Freiwillige Feuerwehr Krelingen koordinierte zusammen mit den Rettungsdiensten die Unterbringung und Versorgung in der Glaubenshalle und sorgte für ca. 300 Notbetten und eine entspannte Atmosphere. Nach einer Übernachtung konnten die Anwohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

Kurzüberblick der Meldungen am Unglückstag und danach:
1. Artikel auf Kreiszeitung.de
2. Artikel auf Kreiszeitung.de
3. Artikel auf Kreiszeitung.de
4. Artikel auf Kreiszeitung.de
5. Artikel auf Kreiszeitung.de
6. Artikel auf Kreiszeitung.de
7. Artikel auf Kreiszeitung.de
8. Artikel auf Kreiszeitung.de
9. Artikel auf Kreiszeitung.de