Logo ff-krelingen.de

Einsätze

 
09.11.17 | # 41 / 2017

Zug fährt in LKW - umsichtiges Verhalten verhindert Schlimmeres

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung: Der Erixx aus Hannover -und auf dem Weg nach Walsrode-  fuhr auf Höhe der Ortschaft Beetenbrück in einen LKW, der durch einen technischen Defekt auf dem Bahnübergang liegengeblieben war. Als sich die Bahnschranken senkten verließ der Fahrer sein Fahrzeug und brachte sich in Sicherheit. Der Zugführer bemerkte das Hindernis auf den Gleisen, leitete eine Notbremsung ein und lief anschließend nach hinten um die Fahrgäste zu warnen. Es wurden zwar mehrere Personen leicht verletzt, aber Schlimmeres wurde durch dieses umsichtige Verhalten sicherlich verhindert.

Die Feuerwehren aus Düshorn und Krelingen waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften vor Ort um Fahrgäste zu betreuen, auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen und den Brandschutz sicherzustellen.

 
Defekt sorgt für Beinahe-Katastrophe
Defekt sorgt für Beinahe-Katastrophe
10.11.2017 | Quelle: WZ