Logo ff-krelingen.de
Einsätze
29.10.17 | # 40 / 2017

Sturmtief Herwart - Wenige Einsätze

Während es in weiten Teilen im Heidekreis drunter und drüber ging, blieben wir vom Sturm "Herwart" verschont. Eine abgeknickte Baumkrone lag auf der Zuwegung unserer Behelfsauffahrt der A27. Beim Eintreffen hatte sich das bereits erledigt, ein vorbeifahrender Landwirt hat die Krone kurzerhand mit seinem landwirtschaftlichen Gerät beseitigt. Kurze Zeit später wurden die Ortsbrandmeister darüber in Kenntnis gesetzt das im Bereich der L191 ein weiterer Baum auf der Fahrbahn liege, dieser aber von der Nachbarwehr Hodenhagen bei Seite geschafft wurde. Somit konnten wir alle unseren wohlverdienten Sonntag in Ruhe genießen.


20.10.17 | # 39 / 2017

Alarm nach ausgelöstem Heimrauchmelder

Ein ausgelöster Heimrauchmelder rief gegen 19 Uhr die Feuerwehr auf den Plan: Ein schlecht ziehender Ofen verursachte eine Verrauchung im Wohnzimmer einer Krelinger Familie. Der eingebaute Rauchmelder alarmierte ordnungsgemäß und vorbeigehende Passanten riefen die Feuerwehr nachdem auf das klingeln an der Wohnungstür niemand reagierte. Vor dem eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus das keine ernsthafte Gefahr bestand, da der Eigentümer mittlerweile die Tür geöffnet hatte. Die Wohnung wurde belüftet und durch den Schornsteinfeger wurden keine weiteren Probleme festgestellt. Die Feuerwehr Düshorn und der ELW Walsrode waren nicht mehr erforderlich. Die Einsatzstelle wurde polizeilich aufgenommen.
In diesem Zusammenhang möchten wir auf die Aktion Rauchmelder retten Leben (www.rauchmelder-lebensretter.de) hinweisen und empfehlen sich selbst durch Rauchmelder zu schützen!
Unsere Serviceseite für Sie:

06.10.17 | # 38 / 2017

Baum auf Straße

Letzte Auswirkungen von Sturmtief Xavier beseitigt.


05.10.17 | # 16 - 37 / 2017

Xavier - Sturmschäden auch in Krelingen

Normalerweise toben die Stürme ja um Krelingen herum - Xavier hat uns diesesmal aber nicht verschont!

Insgesamt 22 Bäume fielen dem Sturm zum Opfer und versperrten damit Straßen und Wege. Überwiegend waren es mehrere kleinere Einsatzstellen die relativ zügig abgearbeitet werden konnten. Die Baumbeseitigungen auf der L 191 gestalteten sich aber aufwändiger und konnten an einer Stelle nur mit Unterstützung eines Hubrettungsfahrzeuges beseitigt werden. Da die Drehleiter aus Walsrode permanent gebunden war, unterstützten und die Kameraden aus Bad Fallingbostel, so das die Vollsperrung nach nur einer Stunde beseitigt werden konnte.

Die größte Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften aber in Krelingen, wo 6 massive Bäume umstürzten und eine Straße versperrten. Nur durch Einsatz von Landwirtschaftlichem Gerät konnte die Straße zügig freigemacht werden.

Insgesamt waren die Einsatzkräfte Donnerstag 7 Stunden und am Freitag noch einmal 1,5 Stunden tätig um die Straßen und Wege für die Bürger wieder befahrbar zu machen.


13.09.17 | # 10 - 15 / 2017

Sturmschaden: 5 Bäume & Bauzäune auf der Straße

Um 13:23 Uhr schlugen unsere digitalen Meldeempfänger (DME) an. „TH 1 Baum auf Fahrbahn“ lautete das Einsatzstichwort - der Anfang einer ganzen Reihe von Sturmeinsätze am heutigen Mittwoch. Nachdem der erste Baum schnell beseitigt war, haben wir im Bereich Düshorn einen weiteren Baum (Nr. 2) gemeinsam mit den örtlichen Kameraden beseitigt. Auf der Rückfahrt dann lag der nächste Baum (Nr. 3) zwischen Bockhorn und Krelingen auf der Straße, bzw. hing er quer hinüber. Hier benötigten wir die Teleskopmast (TLK) der Ortswehr Bad Fallingbostel, um den Baum sicher und ohne weitere Schäden zu produzieren aus dem Straßenbereich zu entfernen. Nachdem auch diese Einsatzstelle abgearbeitet war, ging es direkt zum nächsten beiden Bäumen (Nr. 4). Anschließend wurden wir zur Baustelle an der Autobahnunterführung der A7 gerufen. Hier waren mehrere Bauzäune auf die Fahrbahn gestürzt. Wir sicherten die Straße und räumten die Fahrbahn. Wir hatten das Feuerwehrhaus gerade erreicht - direkt der nächste Alarm: im Bereich der Biogasanlage ein weiterer Baum (Nr. 5) auf der Straße. Diese Einsatzstelle hatte auch die Ortswehr Düshorn angefahren. Einsatzende war gegen 17:30 Uhr.