Logo ff-krelingen.de

Neubau Feuerwehrgerätehaus Krelingen

 
 

Planungsstand 31.10.2021:

Außenansicht Planung Draufsicht Planung
Adresse: Krelingen xxx
29664 Walsrode
Koordinaten:  
 – UTM 32U 5444 5850 geoplaner.de
 – GMS (Grad, Minuten, Sekunden) 52°48'00.9"N 9°39'31.3"E
 – DG (Dezimalgrad) 52.800246, 9.658701 Google-Maps
 – What3Words ///worte.ausrufen.licht
Grundstücksfläche: ca. 5.000 m²
Gebäudefläche: ca. 700 m²
Stellplätze Einsatzfahrzeuge: 3 Stück + 1 Erweiterungsreserve
Stellplätze PKW: 25 Stück
Stellplätze Fahrrad: 18 Stück
Räume: 26 Stück (inkl. Duschen, Sanitärräume, Flure, ...)
Allgemeines:
  • unmittelbare Anbindung an die Autobahn A27 (Behelfsauffahrten)
  • angegliederte Übungsfläche (ca. 700 m²)
  • nachhaltiges Energiekonzept - Dämmung, Wärmepumpe und Nutzung solarer Energien
  • flexible Schulungsräume für Aktive, Jugend- und Kinderfeuerwehr - können durch Trennwandsystem zusammengelegt werden
  • Konzept nach aktueller Vorgabe der Feuerwehr Unfallkasse (FUK)
  • Umkleiden Damen und Herren - flexibles Wandsystem erlaubt nachträgliche Anpassung der Raumgöße
  • Schwarz/Weiß-Bereich - Konzept zur Vermeidung der Kontaminationsverschleppung (Schwarz -> Dusche -> Weiß)
  • Alarmzufahrten und interne Laufwege mit Fokus auf Unfallverhütung optimiert
  • Gebäude ist als "Leuchtturm" und damit zentrale Anlaufstelle für Notlagen und Großschadenslagen ausgelegt (Notstrom, Küche, ...)
12.07.24

Jetzt kommt die Decke

Die Baustützen stehen und die ersten Teilfertigteile der Filigrandecke sind auch schon gelegt. Es wird groß und hoch eingerüstet, denn die Fahrzeughalle ist nochmal ein Stück höher als der Rest des neues Gerätehauses. Die massiven Hallenstützen nehmen ebenfalls Form an.

 

30.06.24

Die Steine finden ihren Platz, die Decke naht

Die letzten Tage wurden die Wände weitestgehend fertiggestellt und die Stützen für die Deckeneinbringung errichtet. Die Fahrzeughalle hat ihr Fundament bekommen und außerhalb wurden die Anschlüsse an das Kanalnetz finalisiert.

 

14.06.24

Stein auf Stein in die Höhe

Die Bodenplatte ist bebaubar und die Wände wachsen jetzt zügig aus dem Boden. Die Räume sind in Form und Größe schon deutlich zu erkennen. 

 

31.05.24

Jetzt werden Wandmeter gemacht

Die Grundplatte ist begehbar und jetzt werden die Wände vom Sozialbereich gemauert. Die Arbeiten am schwerlastfähigen Boden der Fahrzeughalle gehen ebenfalls voran. Zusätzlich werden jetzt die Ver- und Entsorgungsleitungen an das öffentliche Netz angebunden.

 

18.05.24

Bodenplatte Part 2

Diese Woche wurde die bewehrte Bodenplatte in den Sozial- und Gruppenraumtrakten gegossen. Auch wurde weiter an den Fundamentbewehrungen für die Fahrzeughallenstützer geflochten.

 

12.05.24

Das Fundament ist die Basis

Die Bodenplatte und die Streifenfundamente sind gegossen. Die Gruben für die großen Stützfundamente der Hallenstützer und die zugehörigen Stahlbewehrungen sind fertiggestellt.

 

01.05.24

Gräben, Rohre und bald Fundamente

Das Schnurgerüst steht. Die Gräben für die Gebäudekonturen und Lastverteilplatten der Fahrzeughallenstützer wurden ausgehoben. Die Entsorgungsleitungen sind drin und auch die Stahlarmierungen für die Streifenfundamente sind auch fast fertig.

 

24.03.24

Ausmaße klar erkennbar

In der letzten Woche wurde wieder viel geschafft. Die großen Erdarbeiten und Geländevorbereitungen sind gut vorangekommen. Schotter und Sand für den Wege- und Gebäudeunterbau sind eingebracht. Auch die Wasserversorgungsleitung und das Leerrohr für das Lichtwellenleiterkabel (LWL) sind mittels Horizontalbohrverfahren bis zur Ortsanbindung verlegt. Jetzt sind auch die Ausmaße des endgültigen Bauwerks klar erkennbar.

 

16.03.24

Grundlagen sind geschaffen

Die Vermessungen sind durch, die Erdarbeiten gehen voran und Schotter und Sand werden angefahren. Und mit dem Baustromanschluss sind alle Voraussetzungen für den Baustellenbetrieb geschaffen.

 

13.02.24

"Und los geht die wilde Fahrt" - Baustart neues Gerätehaus

Lange Planungen liegen hinter allen Beteiligten, aber am 07.02.2024 ging es dann wirklich los. Und kaum stand der Bauzaun und war die Fläche ausgepflockt, wurde am 13.02.2024 schon der Oberboden abgetragen.

 

01.04.22

Ja zum neuen Feuerwehrhaus Krelingen

Die Vorplanungs- und Beschlussphase für unser neues Gerätehaus ist nun seitens der Verwaltung abgeschlossen. Wie am 28.03.2022 in der Walsroder Zeitung zu lesen war, bekommen wir ein modernes Feuerwehrhaus auf der Feuerwehrwiese.

Der Weg dorthin war nicht leicht und es wurden zurecht sehr viele Alternativen und Varianten geprüft. Die Vorgaben für das Vorhaben sind seitens der Gesetze, Verordnungen und den Versicherungsvorschriften klar geregelt. Auf Grund vieler darin beschriebener Vorgaben ist ein Ersatzneubau am alten Standort leider nicht möglich. Dabei wurde diese Variante intensiv durch Planer und Verwaltung geprüft und diskutiert.

Es galt einen Kompromiss zu finden zwischen: möglichst kurze Anfahrt für die Helfer, Verlagerung der Einsatzfahrt in den Dorfrandbereich, verhältnismäßiger Aufwand und Kosten für Errichtung und Erschließung, Vermeidung von Eingriffen in die Natur (speziell Rodung von Waldflächen), Minimierung der Auswirkung für Anwohner und Erhalt des Dorfbildes. Eine mächtige Aufgabe, die nicht kurzfristig zu stemmen war. 

Da der Großteil unserer Einsätze auf der Autobahn und zudem häufig bei Nacht stattfinden, ist es der Verwaltung, aber auch uns als Ehrenamtlichen, aus Sicht des Anwohnerschutzes ein dringendes Anliegen gewesen, die neuen Großfahrzeuge und das notwendige Martinhorn bei Einsatzfahrten am Dorfrand nahe den Behelfsauffahrten zur A27 zu positionieren.

Mit der nun verfolgten Variante wurde nach vielen Prüfschleifen und planerischen Exkursen eine Lösung gefunden, die gleichzeitig den gestellten Anforderungen an das neue Gerätehaus, aber auch allen berechtigten Rahmenbedingungen so weit wie irgend möglich gerecht wird.

Wir freuen uns auf das neue Feuerwehrhaus.

 
Krelingen erhält neues Feuerwehrhaus
Krelingen erhält neues Feuerwehrhaus
28.03.2022 | Quelle: WZ