Logo ff-krelingen.de
Einsätze
20.01.21 | # 2 / 2021

BAB7: Fahrzeugbrand

Am Mittwochmorgen wurden wir gegen kurz vor acht gemeinsam mit dem Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Bad Fallingbostel alarmiert. Auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover brannte ein PKW in voller Ausdehnung.

Der Fahrzeugführer konnte sein Fahrzeug unbeschadet verlassen. Die Flammen wurden mit Wasser und Schaum von zwei Angriffstrupps unter Atemschutz gelöscht.

Vor Ort war auch die Unter Wasserbehörde, da Kraftstoffe ausgetreten und ins Erdreich gelangt waren.

 

18.01.21 | # 1 / 2021

Verkehrsunfall in Düshorn

Am Montag kam es gegen 16:00 Uhr in der Walsroder Straße in Düshorn zu einem Verkehrsunfall. In dessen Folge kam ein Kleintransporter von der Fahrbahn ab und kam im Seitenraum zum Stehen.

Neben der Polizei und dem Rettungsdienst wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren Düshorn und Krelingen zu Hilfe gerufen. Die Meldung, dass jemand eingeklemmt sei, bestätigte sich zum Glück nicht. So musste die Feuerwehr nur Brandschutz- und Sicherungsmaßnahmen durchführen und die Aufräumarbeiten unterstützen.

Text + Foto: Jens Führer, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Heidekreis

 

21.12.20 | # 41 / 2020

BAB7: Brennt PKW

Um 14:00 Uhr sind wir gemeinsam mit den Feuerwehren Bad Fallingbostel und Hodenhagen auf die Autobahn 7 Richtung Hannover ausgerückt. 
Zwischen der Anschlussstelle Westenholz und dem Parkplatz Allertal brannte ein PKW aus bisher unbekannten Gründen. Die Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Unter Atemschutz und mit zwei Schnellangriffen konnte das Feuer schnell gelöscht werden.
Wir blieben für die Nachlöscharbeiten und bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes vor Ort.

Fotos: Hergen Braasch, Feuerwehr Hodenhagen

 

28.11.20 | # 40 / 2020

BAB7: LKW-Ladung fängt Feuer

Am Freitag wurden wir gegen 11:00 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Bad Fallingbostel und Hodenhagen zu einem LKW-Brand auf den dem Parkplatz Wolfsgrund auf die Autobahn 7 Richtung Hamburg gerufen. Der LKW transportierte in seinem Auflieger mehrere Tonnen geschreddertes Plastik als Schüttgut, das zu schwelen begonnen hatte.

Um die Ausbreitung auf die gesamte Ladung zu verhindern nahmen wir zwei C-Rohre mit Schaumgemisch vor. Durch die Schüttung war es jedoch nicht möglich, die unteren Glutnester zu erreichen. In Begleitung der Feuerwehr Bad Fallingbostel wurde der LKW inkl. Auflieger daher zu einem Entsorgungsbetrieb nach Honerdingen gefahren. Hier konnte die noch brennende Ladung im Beisein der Feuerwehr Honerdingen sicher und fachgerecht entladen und abgelöscht werden.

Einsatzende war gegen 15:30 Uhr. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei sowie der Stadtbrandmeister Michael Schlüter und sein Stellvertreter Julian Reinsberg.

 

18.11.20 | # 39 / 2020

Wohnungsbrand Düshorn

In den Mittagsstunden des Mittwochs wurde gegen 13:00 Uhr ein Großaufgebot an Rettungskräften nach Düshorn beordert. Von dort war ein Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr gemeldet worden. Neben der zuständigen Ortsfeuerwehr Düshorn wurden noch die Einheiten aus Walsrode, Krelingen und Bad Fallingbostel sowie der Rettungsdienst und die Polizei in Marsch gesetzt.

Bei Ankunft der Kräfte war eine Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus festzustellen. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor, um nach dem vermissten Bewohner zu suchen und die Brandbekämpfung einzuleiten. Der ältere Mann konnte nur noch tot in der Wohnung aufgefunden werden, die Flammen waren schnell gelöscht.

Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen. Auch ein Mitarbeiter des Energieversorgers war vor Ort, genau wie der Stellvertretende Stadtbrandmeister Holger Krause.

Text: Jens Führer, Pressesprecher der Kreisfeuerwehr Heidekreis

 
Schrecklicher Fund bei Löscheinsatz
Schrecklicher Fund bei Löscheinsatz
19.11.2020 |

Quelle: WZ